Höhe über Dach - BImSchV  
Höhe über Dach
AUKA-Werk GmbH                 Tel.: +49(0)7222-9503-0 Schornsteine                           info@auka.de
BImSchV -  Auszug aus § 19 Ableitbedingungen für Abgase für feste Brennstoffe Die ab dem 22. März 2010 in ganz Deutschland gültige BundesImmisionsSchutzVerordnung (BImSchV) regelt die Austrittsöffnung von Schornsteinen von Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe. Ab diesem Zeitpunkt gilt sinngemäß für neu errichtete oder wesentlich geänderte Feuerungsanlagen folgende Regelung:
Schornsteinhöhe über Dach bei Dachneigungen kleiner oder gleich 20° Die Schornsteinmündung muss den First um mindestens 40 Zentimeter überragen oder von der Dachfläche mindestens 1 Meter entfernt sein.
Außerdem muss die Schornsteinmündung bei Feuerungsanlagen mit einer Gesamtwärmeleistung bis 50 Kilowatt in einem Umkreis von 15 Metern die Oberkanten von Lüftungsöffnungen, Fenstern oder Türen um mindestens 1 Meter überragen. Der Umkreis vergrößert sich um 2 Meter je weitere angefangene 50 Kilowatt bis auf höchstens 40 Metern.
Schornsteinhöhe über Dach bei Dachneigungen größer 20° Die Schornsteinmündung muss den First um 40 Zentimeter überragen oder einen horizontalen Abstand von der Dachfläche von mindestens 2 Meter und 30 Zentimeter haben.
Außerdem muss die Schornsteinmündung bei Feuerungsanlagen mit einer Gesamtwärmeleistung bis 50 Kilowatt in einem Umkreis von 15 Metern die Oberkanten von Lüftungsöffnungen, Fenstern oder Türen um mindestens 1 Meter überragen. Der Umkreis vergrößert sich um 2 Meter je weitere angefangene 50 Kilowatt bis auf höchstens 40 Metern.
Höhe über Dach - BImSchV  
Höhe über Dach
AUKA-Werk GmbH Schornsteine  
BImSchV -  Auszug aus § 19 Ableitbedingungen für Abgase für feste Brennstoffe Die ab dem 22. März 2010 in ganz Deutschland gültige BundesImmisionsSchutzVerordnung (BImSchV) regelt die Austrittsöffnung von Schornsteinen von Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe. Ab diesem Zeitpunkt gilt sinngemäß für neu errichtete oder wesentlich geänderte Feuerungsanlagen folgende Regelung:
Schornsteinhöhe über Dach bei Dachneigungen kleiner oder gleich 20° Die Schornsteinmündung muss den First um mindestens 40 Zentimeter überragen oder von der Dachfläche mindestens 1 Meter entfernt sein.
Außerdem muss die Schornsteinmündung bei Feuerungsanlagen mit einer Gesamtwärmeleistung bis 50 Kilowatt in einem Umkreis von 15 Metern die Oberkanten von Lüftungsöffnungen, Fenstern oder Türen um mindestens 1 Meter überragen. Der Umkreis vergrößert sich um 2 Meter je weitere angefangene 50 Kilowatt bis auf höchstens 40 Metern.
Schornsteinhöhe über Dach bei Dachneigungen größer 20° Die Schornsteinmündung muss den First um 40 Zentimeter überragen oder einen horizontalen Abstand von der Dachfläche von mindestens 2 Meter und 30 Zentimeter haben.
Außerdem muss die Schornsteinmündung bei Feuerungsanlagen mit einer Gesamtwärmeleistung bis 50 Kilowatt in einem Umkreis von 15 Metern die Oberkanten von Lüftungsöffnungen, Fenstern oder Türen um mindestens 1 Meter überragen. Der Umkreis vergrößert sich um 2 Meter je weitere angefangene 50 Kilowatt bis auf höchstens 40 Metern.